Hochdruck Aktuell UCB

Top of this page
Skip navigation, go straight to the content

Wie reagieren Sie auf Stress?

Stress kann ungesund und belastend sein, aber auch anregend und leistungssteigernd wirken. Ihr persönliches Stressmanagement entscheidet darüber, welche Auswirkungen Stress auf Ihren Körper und Ihre Seele hat.

Gerät die Balance zwischen Anspannung und Entspannung durch zu viel Anspannung aus dem Lot, entsteht Stress. Das kann durch die verschiedensten Faktoren ausgelöst werden, wie etwa berufliche Überlastung, Leistungsdruck, Ärger, Angst, familiäre Probleme oder auch finanzielle Sorgen. Gleich um welche Form von Stress es sich handelt, sei es körperlicher, mentaler oder psychischer Stress, bei der Stressreaktion des Körpers kommt es zum vorübergehenden Anstieg des Blutdrucks. Andauernder Stress ist ein wichtiger Auslöser für die Entstehung von chronischem Bluthochdruck.1

In der Ruhe liegt die Kraft!

Die Analyse des eigenen Umgangs mit Stresssituationen kann Aufschluss darüber geben, ob Ihr Leben durch Stress positiv oder negativ beeinflusst wird. Dieser Test zeigt Ihnen Ihre typischen Verhaltensweisen in Situationen auf, in denen Sie unter Druck sind. Falls sich herausstellt, dass Sie noch kein „Fels in der Brandung“ sind, d.h. Sie stressige Momente nicht als Energiespender und Herausforderung sehen, gibt Ihnen das Testergebnis Tipps an die Hand, wie Sie zukünftig entsprechende Situationen angemessener bewältigen können!

Bitte klicken Sie jeweils die Aussage an, die am ehesten auf Sie zutrifft.

1. Montagmorgen, der Wecker klingelt. Sie erwartet ein unangenehmer Tag. Eigentlich wollten Sie am Wochenende die heute anstehende Präsentation vorbereiten, doch Ihr Kind war krank. Nun müssen Sie unvorbereitet vor wichtige Kunden treten. Was sind Ihre ersten Gedanken beim Aufwachen?




2. Sie haben einen wichtigen Termin mit einem neuen Kunden. Auf dem Weg dorthin stecken Sie unerwartet im Stau. Die Zeit rennt, aber das Verkehrschaos löst sich nicht auf. Ihnen ist klar, dass Sie viel zu spät kommen werden. Wie gehen Sie mit dieser Situation um?




3. Kurz vor Ladenschluss hetzen Sie in ein Geschäft, um für die Geburtstagsfeier am Abend noch ein Geschenk zu kaufen. Sie stehen neben einer Verkäuferin, signalisieren eindeutig, dass Sie gerne bedient werden möchten, doch diese denkt gar nicht daran, ihr privates Telefongespräch zu unterbrechen. Sie wissen mittlerweile, dass ihre Schwester vorhat, sich von ihrem Mann zu trennen, ihr Kind nun „Mama“ sagen kann, aber Ihre Auskunft haben Sie derweil nicht erhalten. Was tun Sie?




4. Welche Aussage trifft in Bezug auf ihr persönliches Zeitmanagement am ehesten auf Sie zu?




5. Sie machen mit Ihrer Familie Urlaub. Sie hören den Vorwurf von Ihren Liebsten, selbst im Urlaub mit dem Wälzen privater und beruflicher Sorgen nicht aufhören zu können. Wie gehen Sie mit dieser Kritik um?




6. Eine Freundin erzählt Ihnen von ihrem neuen Hobby: Seit 3 Monaten mache sie Yoga und ist ganz begeistert von der Wirkung dieser Entspannungstechnik: Seitdem sie den Kurs besuche und Zuhause regelmäßig übe, fühle sie sich viel ausgeglichener und ruhiger. Würden Sie so einen Kurs besuchen?




7. Sie haben Probleme in Ihrer Partnerschaft. Manche Personen ändern in solchen Situationen ihr Schlafverhalten – machen kein Auge zu oder verbringen die meiste Zeit im Bett. Wie ist das bei Ihnen?




8. Gelingt es Ihnen, das Gleichgewicht zwischen Phasen der Spannung und der Entspannung zu halten?





Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Hochdruck aktuell Newsletter an und erhalten Sie auf Wunsch einen Blutdruckpass gratis per Post.


Bedingungen:

Sie stimmen dem Erhalt des Bluthochdruck-Newsletter der UCB Pharma GmbH zu. Der Bluthochdruck-Newsletter wird per E-Mail verschickt und enthält Informationen zu Themen aus dem Bereich Bluthochdruck.

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Zweck der Newsletter-Zusendung durch die UCB Pharma GmbH erhoben, verarbeitet und genutzt. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Zu statistischen Zwecken führen wir anonymisiertes Link-Tracking durch. Ein Rückschluss auf einzelne Empfänger ist nicht möglich.

Um den Missbrauch von E-Mail-Adressen zu verhindern, müssen Abonnenten die Bestellung unseres Newsletters in einem automatisierten Prozess per E-Mail bestätigen (Double-Opt-In).

Sie können jederzeit Ihre Einwilligung für die Zusendung des Bluthochdruck-Newsletter mit Wirkung für die Zukunft unter dieser Adresse oder dem in jedem Newsletter angegebenen Abmelde-Link widerrufen. Ein Widerruf ist auch per E-Mail an UCBCares.DE@ucb.com oder durch Zusendung einer Nachricht an unser Kundenservice-Center UCBCares™, entweder postalisch an: UCB Pharma GmbH, Alfred-Nobel-Str. 10, 40789 Monheim oder per Telefax an: 02173 48 4841 möglich.

  1. Middeke M., Völker K., Laupert-Deick C. Bluthochdruck senken ohne Medikamente. Trias Verlag, Stuttgart, 2011
Kostenloser Kontakt
Vergrößern von Texten und Bildern:

Sie können Ihre Seite im Browser beliebig vergrößern oder verkleinern.

  • Vergrößern

  • Zum Vergrößern drücken Sie die Tastenkombination "Strg" und "+". Für Mac-User: "Befehl" und "+".
  • Verkleinern

  • Zum Verkleinern drücken Sie die Tastenkombination "Strg" und "-". Für Mac-User: "Befehl" und "-".