Älteres Paar genießen, gesundes Frühstück zusammen in der Küche | © Adobestock -	© Art_Photo

Alkohol nur in Maßen

Alkohol bewirkt eine direkte Erhöhung des Blutdrucks, unter anderem aktiviert er das sympathische Nervensystem. Dadurch werden die Herzfrequenz und die Engstellung der Gefäße gesteigert. Daher lohnt es sich, den Alkoholkonsum stark einzuschränken oder besser noch, ganz darauf zu verzichten.1,3

 

Seien Sie verantwortungsvoll

Machen Sie sich bewusst, warum Sie Alkohol trinken. Ist es wirklich zum Genuss? Viele Menschen trinken Alkohol, wenn sie gestresst sind oder sich einsam fühlen oder einfach nur aus Gewohnheit. In fröhlicher Runde wird nicht selten mehr Bier oder Wein getrunken, als für den Körper gut ist. Man will ja schließlich nicht als Spielverderber dastehen. Doch ein dauerhaft hoher Alkoholkonsum kann die Ursache für schweren Bluthochdruck sein. Neben dem Herz-Kreislauf-System können auch das Nervensystem, die Leber, der Stoffwechsel und andere Organsysteme geschädigt werden. Und nicht zu vergessen: Alkohol ist kalorienreich (sieben Kalorien pro Gramm) und kann zur Gewichtszunahme führen. Die wirkt sich wiederum negativ auf den Blutdruck aus.1,2,3

 

Weniger ist besser

Es gibt also viele gute Gründe, Alkohol verantwortungsvoll und nur in geringen Maßen zu sich zu nehmen. Männer sollten nicht mehr als 30 Gramm Alkohol pro Tag trinken, das sind etwa 0,25 Liter Wein oder 0,5 Liter Bier. Bei Frauen sollten es hingegen nicht mehr als 20 Gramm Alkohol sein. Besser noch ist, wenn Sie Alkohol nur in Ausnahmefällen genießen oder möglichst ganz darauf verzichten. Ihr Körper wird es Ihnen danken!1,2,3

Übrigens: Stress können Sie wunderbar auf andere Weise, z. B. mit Sport und Entspannungsübungen, abbauen. Dabei können Sie gleichzeitig nette Menschen kennenlernen!

 


  1. Middeke M., Völker K., Laupert-Deick C. Bluthochdruck senken ohne Medikamente. Trias Verlag, Stuttgart, 2011
  2. Nolte A. Bluthochdruck: Vorbeugen, erkennen, behandeln. Stiftung Warentest, Berlin, 2. Aufl., 2014
  3. www.hochdruckliga.de (letzter Zugriff 09.04.2021)
  4. Bildquelle: Adobestock - Art_Photo